3. Saisonniederlage nach schwachem Auftritt in Witten

Witten Baskets 3 – BSC Hagen 59:47 (12:4, 10:15, 18:13, 19:15)

Ohne etatmäßigen Center und nur mit acht Spielern trat der BSC nach der Herbstpause bei Witten Baskets 3 an.

Das Team hatte im ersten Viertel arge Probleme Körbe zu erzielen und auch in der Defense stand man oft zu weit weg vom Gegenspieler und boxte nicht ausreichend aus. Das Viertel wurde mit 4:12 verloren.

Im zweiten Viertel arbeitet sich der BSC Punkt für Punkt heran, verlor aber nach der Halbzeit, auch auf Grund mangelnder Ausdauer, wieder den Faden. Witten legte nach 4 Dreiern in der ersten Halbzeit im zweiten Abschnitt noch 5 weitere Dreipunktwürfe nach.

Blokesch 9 1-2, Kersting 7 3-4, Friebertshäuser 2, Monien, T. 12/2, Fleper 7/1 2-2, Pfetzing 0, Flögel 4 2-4, Monien, S. 5 3-4

Punkte: 59:47, 2er: 13:13, 3er: 9:3, Fw 6-14:9-16, Fouls 15:17